Usenet - Infos

Das Usenet, die "Binary" Download Quelle?

Entdecke den "geheimen" Internet Bereich, der es Dir ermöglicht legal Dateien (auch Binaries genannt) in einer Größenordnung von mehr als 600 Gigabyte (das entspricht etwa GEMA-Freie 180.000 MP3 Musik Titel freier Künstler, 800 lizenzfreier Videos in Spielfilmlänge oder 16.000.000 freien privaten Bildern) aus einem sonst schwer zugänglichen Teil des Netzes, völlig unkompliziert und kostenlos herunterzuladen.

Dieser große Downloadbereich, der zugleich auch ein riesiges unzensiertes Diskusionsforum ist, enthäjt eine große Datenvielfalt und wir werden noch näher beleuchten was dort für legale Downloads zu beachten ist. Dieser Part des Internet, in dem solche umfangreichen Datenmengen zu finden sind, wird Usenet genant.

Das Usenet ist ein, vielen Usern kaum bekannte, eigenständige Sektion des Internet. Dieser Internetbereich hat einige sehr vorteilhafte Eigenschaften zu bieten, wie völlige Zensurfreiheit und eine gigantische Themen- und Datenvielfalt. Diese Eigenschaften machen dieses Netzwerk, in einer Zeit in der die staatliche Überwachung immer mehr um sich greift, für viele Internetnutzer interessant. Denn hier können sie noch frei und unzensiert ihre Meinung äußern und lizenzfreie Dateien jeglicher Art ungehindert herunterladen.

Dieses Usenet wurde 1979 als weltweites elektronisches Netzwerk zum Austausch von Meinungen und Wissen gegründet. Dazu stellt es Diskussionsforen (auch Newsgroups genannt) aller Art bereit, an diesen Diskussionen kann jeder teilnehmen, der einen Zugang zum Usenet und ein spezielles Programm (Newsreader genannt) besitzt. Diese Voraussetzungen werden eigentlich von fast allen Internetnutzern erfüllt, nur leider aus Unkenntnis sehr selten genutzt.

Der nötige Zugang wird in der Regel von dem jeweiligen Internetprovider zur Verfügung gestellt und den benötigten Newsreader haben die meisten in Form des E-Mail Programms „Outlook Express“ auf ihrem Windows Rechner.

Auf diesen Internetseiten wird nun erklärt:

  • Was das Usenet eigentlich genau ist
  • Wie es Aufgebaut und strukturiert ist
  • Wie man sich dort verhält
  • Wie man dort hin gelangt
  • Welche Art Usenetprovider es gibt
  • Was diese bieten
  • Was es mit deren Testzugängen auf sich hat
  • Was man bei diesen Testzugängen beachten muss um in keine Falle zu stolpern
  • Welche speziellen Programme man benötigt
  • Wie diese zu finden sind und wie sie konfiguriert werden
  • Wie man eigene Beiträge ins Usenet stellt
  • Wie man dazu die richtigen Newsgroups findet
  • Wo man die begehrten Binaries findet
  • Und vieles mehr

Eben alles was man zur sinnvollen Nutzung des Usenet benötigt. Wobei, soweit es möglich ist auf „Fachchinesisch“ verzichtet wird. Und sollte es hier und da doch einmal nötig sein, werden die entsprechenden Begriffe im Glossar ausführlich erklärt.

Und nun viel Spaß beim erkunden der vielfältigen Möglichkeiten dieses Netzwerkes.